Bildungsurlaub | Bildungsfreistellung

Bildungsurlaub - Recht auf Freistellung

Das Recht auf Bildungsurlaub ist ein Anspruch der in Hessen Beschäftigten auf Freistellung von der Arbeit, zur Teilnahme an einer anerkannten Veranstaltung der politischen Bildung, der beruflichen Weiterbildung oder der Schulung zur Wahrnehmung des Ehrenamts.

Der Arbeitgeber muss während der Zeit des Bildungsurlaubs das Arbeitsentgelt bzw. die Ausbildungsvergütung fortzahlen. Die Seminargebühren sind von den Beschäftigten selbst zu tragen.

Das Recht auf Bildungsfreistellung ist im Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) geregelt. Danach steht den Beschäftigten in Hessen pro Jahr ein Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub zu.

Weitere Informationen beim Hessischen Ministerium für Soziales und Integration